Karte zur Vorverlegung des Schnittzeitpunktes


Liebe Landwirtinnen und Landwirte!

Haben Sie in Ihrer Naturschutz-Projektbestätigung die Auflage NI40 – "Vorverlegung des Schnittzeitpunktes gemäß www.mahdzeitpunkt.at möglich" bei einer Ihrer WF-Wiesen angegeben? Dann können Sie den ersten Schnitt auf dieser Wiese in zeitigen Jahren um einige Tage früher durchführen. Ob und wie viele Tage im Jahr 2018 früher gemäht werden kann, wird spätestens am 15.5.2018 auf dieser Seite veröffentlicht. Im Bild sehen sie die Vorverlegung im vergangenen Jahr 2017!

Datengrundlage

Die Vorverlegung des Mahdzeitpunktes für die einzelnen Bezirke Österreichs beruht auf phänologischen Beobachtungen, die von LandwirtInnen unseres Projektes, von erfahrenen ÖkologInnen und von BeobachterInnen des ZAMG-Phänoprogrammes gemeldet werden. Zusätzlich fließt ein eigens für dieses Projekt errechnetes Modell ein, welches die Vegetationsentwicklung auf Basis von Temperatursummen berechnet.